Dörfliches Leben in Lengde
  Infobroschüre
 
Zum Öffnen der Broschüre einfach anklicken!



Leserbriefe:

Liebe Damen der Redaktion, Verleger und was Sie  noch alles in einer Person sind!  :)

 

Ich möchte ein großes Lob für das Magazin aussprechen und dass Sie tolle Arbeit und Recherche betrieben haben. 

Wir wohnen nun seit 2009 in Lengde im Hopfenberg Nr. 5, doch uns war nicht bewusst, dass Lengde so viel zu bieten hat.

Bitte geben Sie das Lob an alle Beteiligten weiter, da es wirklich sehr gut geworden ist.

Na klar habe ich mir Gedanken gemacht, wie man sich selbst mehr für das Dorf einsetzen kann, und immer wieder bleiben Ideen und Einsatz auf der Strecke, da der Beruf einen voll einspannt.

Vieleicht hätte ich da auch einen Vorschlag, den ich sehr gerne mit betreuen und begleiten würde.

Wir haben alle festgestellt, dass immer mehr Singvögel ausbleiben, dass die Insekten um 70% zurückgegangen sind. Kann es nicht ein Gedanke sein, dass Lengde als Vorreiter an den Feldern in Zusammenarbeit mit den Bauern Nistplätze und Insektenhotels errichtet?

Das Material sammeln wir im Dorf zusammen und starten einen Aufruf. Zimmern werden wir gemeinsam und das Errichten ebenfalls. - Vielleicht sogar pressewirksam.

Vielleicht können wir Imker aktivieren oder im Dorf einen Imkerlehrgang anbieten etc.

Naja, nur mal eine Idee!   ;)

Also in dem Sinne bedanken wir uns bei allen für das Magazin und die tolle Arbeit.

 

Familie Grzbielok und Büschlepp